Veranstaltungen

.April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März

bandbreit-rv | Über die Wirkung von Medien auf Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter

Do, 08.04.2021 19:30 -21:30

Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

Der Online-Vortrag des Eltern-Medienmentoren-Programms zur Wirkung von Medien auf Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter macht den Anfang!

Beschreibung

Referentin: Meike Uhrig

Smartphones, Tablets, Flatscreens... Selbst für Babys sind Medien heute omnipräsent. Studien belegen, dass mehr als 90% der unter 2-Jährigen regelmäßig Neue Medien nutzen. Doch: Ist das per se schlecht? Welche Konsequenzen hat der Medienkonsum tatsächlich für Kinder? Wie erkennt man altersgerechte Inhalte? Und wie lernen Kinder, den Medienkonsum und dessen emotionale Wirkung selbstbestimmt zu regulieren?

Rund um diese Fragen bietet der Vortrag eine Einführung ins Thema Medienwirkung im Allgemeinen und auf Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter im Besonderen und gibt Tipps, wie Sie die Kompetenz Ihrer Kinder beim Nutzen unterschiedlicher Medien weiter stärken können.

zur Anmeldeseite

Das Eltern-Medienmentoren-Programm ist Teil der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg und wird vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg durchgeführt. Die Landesregierung setzt sich mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann dafür ein, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg werden zahlreiche Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt. So wird eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung geschaffen. Träger und Medienpartner der Initiative sind die Landesanstalt für Kommunikation (LFK), der Südwestrundfunk (SWR), das Landesmedienzentrum (LMZ), die MFG Baden-Württemberg, die Aktion Jugendschutz (ajs) und der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV).

bandbreit-rv | Rechtsfragen rund ums Internet

Fr, 09.04.2021 19:30 - 21:30

Veranstalter
Kindermedienland Baden-Württemberg Initiative der Landesregierung
Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

Der Online-Vortrag des Eltern-Medienmentoren-Programms zu Rechtsfragen rund ums Internet beschäftigt sich unter anderem mit Datenschutz und Urheberrecht.

Beschreibung

Referentin: Sandra Tell


Wenn sich Kinder und Jugendliche im Internet und sozialen Medien bewegen, tauchen
immer wieder Situationen auf, in denen das eigene Verhalten oder das Verhalten anderer
rechtlich relevante Fragestellungen berührt: Vom Urheberrecht über die rechtlichen Folgen
von Cybermobbing bis zu Jugend- und Datenschutz. Worauf man bei der Mediennutzung
achten und welche rechtlichen Regelungen man kennen sollte, wird in diesem Elternabend
behandelt

zur Anmeldeseite

Das Eltern-Medienmentoren-Programm ist Teil der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg und wird vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg durchgeführt. Die Landesregierung setzt sich mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann dafür ein, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg werden zahlreiche Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt. So wird eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung geschaffen. Träger und Medienpartner der Initiative sind die Landesanstalt für Kommunikation (LFK), der Südwestrundfunk (SWR), das Landesmedienzentrum (LMZ), die MFG Baden-Württemberg, die Aktion Jugendschutz (ajs) und der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV).

bandbreit-rv | Die Welt der Algorithmen

Sa, 10.04.2021 19:30-21:30

Veranstalter
Kindermedienland Baden-Württemberg Initiative der Landesregierung
Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

Der Online-Vortrag des Eltern-Medienmentoren-Programms führt in die Welt der Algorithmen ein.

Beschreibung

Referent: Marc Hauer


Von einfachen Sortiervorgängen haben sich Algorithmen stetig weiterentwickelt und
unterstützen heutzutage zahlreiche Aspekte unseres Lebens. Von der Öffentlichkeit kaum
bemerkt, strukturieren, koordinieren und beeinflussen Algorithmen unseren Alltag. Ziel des
Workshops wird es sein, ein differenzierteres Verständnis der Funktionsweise und den
Möglichkeiten von Algorithmen zu bekommen.


Zunächst widmen wir uns der Frage, was ein Algorithmus überhaupt ist, besprechen
einige einfache Algorithmen gemeinsam und führen einzelne davon selbst von Hand aus.
Sobald wir ein gefestigtes Verständnis davon haben, was Algorithmen sind, schlagen wir
den Bogen zu den so genannten Algorithmen der künstlichen Intelligenz. Anschließend
betrachten wir, wo uns Algorithmen Tag für Tag begegnen und was genau jeweils
dahintersteckt.

zur Anmeldeseite 

Das Eltern-Medienmentoren-Programm ist Teil der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg und wird vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg durchgeführt. Die Landesregierung setzt sich mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann dafür ein, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg werden zahlreiche Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt. So wird eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung geschaffen. Träger und Medienpartner der Initiative sind die Landesanstalt für Kommunikation (LFK), der Südwestrundfunk (SWR), das Landesmedienzentrum (LMZ), die MFG Baden-Württemberg, die Aktion Jugendschutz (ajs) und der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV).

bandbreit-rv | Cybermobbing - kann jede/n treffen!

So, 11.04.2021 19:30- 21:30

Veranstalter
Kindermedienland Baden-Württemberg Initiative der Landesregierung
Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in den Vordergrund gerückt werden.

Der Online-Vortrag des Eltern-Medienmentoren-Programms gibt Tipps und Handlungsmöglichkeiten bei Cybermobbing.

Beschreibung

Referentin: Melanie Hettmer

Kinder und Jugendliche kommunizieren immer mehr über digitale Medien. WhatsApp,
Instagram, TikTok, Snapchat oder auch Computerspiele gehören für viele Kinder
und Jugendliche zu den täglichen Begleitern. Neben dem Spaß und dem Austausch
mit den Freunden findet jedoch gerade auf diesen Plattformen mehr und mehr
Cybermobbing statt. Bei dieser Online-Veranstaltung wird vertieft darauf eingegangen,
wie man Cybermobbing erkennt und wo die Grenze zwischen „Das war doch nur
Spaß“ und Mobbing liegt. Es gibt Tipps, wie man vorbeugen kann und welche
Handlungsmöglichkeiten man bei einem Cybermobbing-Fall hat.

zur Anmeldeseite

Das Eltern-Medienmentoren-Programm ist Teil der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg und wird vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg durchgeführt. Die Landesregierung setzt sich mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann dafür ein, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg werden zahlreiche Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt. So wird eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung geschaffen. Träger und Medienpartner der Initiative sind die Landesanstalt für Kommunikation (LFK), der Südwestrundfunk (SWR), das Landesmedienzentrum (LMZ), die MFG Baden-Württemberg, die Aktion Jugendschutz (ajs) und der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV).

bandbreit-rv | Künstliche Intelligenz & Future Skills

Di, 13.04.2021 14:00- 15:30

Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

Die Online-Fortbildung gibt einen Einblick in zukunftsweisende IT-Skills und Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt.

Beschreibung

Referentin: Jutta Schneider, Helliwood media & education, Projektleitern der Initiative ITFitness

Lehrer/innen stehen im Kontext der Beruflichen Orientierung vor einer Herausforderung:
Im Zeitalter künstlicher Intelligenz benötigen Schüler/innen als die Arbeitnehmer/innen von
morgen ein zukunftsweisendes Set an IT-Skills und Schlüsselkompetenzen für die digitale
Welt.
Die Fortbildung „Künstliche Intelligenz & Future Skills“ widmet sich diesem zentralen
Thema und stellt praxisnah die Future Skills-Initiative vor.
Inhalte:
• Kompetenzentwicklung im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz
• Vorstellung Future Skills Initiative: Hintergründe und Angebote
• Lernszenarien zu Kompetenzentwicklung: Interaktiver, praktischer Einblick in die
Materialien der Future Skills Box

zur Anmeldeseite

bandbreit-rv | New Work. Neue Wege gehen. Zusammenarbeit in der Zukunft - der Digital Workplace für Ihr Unternehmen

Mi, 14.04.2021 16:00- 17:00

Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

Ein Vortrag über den Digital Workplace für Lehrkräfte in der Berufsorientierung und Interessierte

Beschreibung

Referent: Andreas Kreis, Senior Business Consultant bei der ADLON Intelligent
Solutions GmbH

Der Digital Workplace ermöglicht das mobile, sichere und produktive Arbeiten, unterstützt
durch digitale Technologien. Als zentrale Arbeitsumgebung bestärkt der digitale
Arbeitsplatz die Zusammenarbeit und das Teamwork, sorgt für die intelligente Verteilung
von Wissen und Know-how und integriert Daten und Informationen in smarter Art und
Weise. Die Automatisierung in den verschiedenen Fachbereichen wird dabei durch die
ständige Veränderung der Arbeitswelt beschleunigt.


Anmeldung unter:

WiR- Wirtschafts- und Innovationsfördergesellschaft  oder Frau und Beruf

 

bandbreit-rv | exploreandlearn@LMZ

Do, 15.04.2021 11:00- 21:00

Veranstalter
LandesMedienZentrum Baden-Württemberg
Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

Die Online-Fortbildung des LandesMedienZentrum, um das pädagogische Potenzial von Game-Based Learning, virtuellen Welten und Coding neu zu entdecken.

Beschreibung

Veranstalter: Saskia Ebel, LMZ BW


Spielend entdecken und lernen - mit Minetest, Game-Based Learning und Coding/Robotik
Um die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts aktiv mitgestalten zu können, müssen Kinder
und Jugendliche – neben den traditionellen Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben,
Rechnen – weitere Kompetenzen erwerben. Damit dies auch im Unterricht gelingt, sind
innovative Ansätze nötig.
Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und seine Kooperationspartner laden Sie
daher ein, am Samstag, den 15. Mai 2021, pädagogische Potenziale durch den Einsatz
von Game-based Learning, virtuellen Welten und Coding neu zu entdecken.
Im Rahmen der Online-Fortbildung exploreandlearn@LMZ können Sie gemeinsam
mit Bildungsexpertinnen und -experten aus der ganzen Welt das Lernen in der Schule
transformieren und dabei spielend entdecken und lernen. Höhepunkt ist die Keynote von
Jane McGonigal aus den USA, der Spezialistin auf dem Gebiet des Game-based Learning
seit mehr als zehn Jahren. In mehr als 60 Workshops und Vorträgen erfahren Sie, wie
Lernen innovativ und nachhaltig gestaltet werden kann.
In der Online-Fortbildung lernen die Teilnehmer/-innen innovative Ansätze aus den
Bereichen Game-Based Learning, Coding/Robotik und Virtuelle Welten mit Minetest zur
Gestaltung zeitgemäßen Unterrichts kennen.

zur Anmeldeseite

SprachZeit Vertiefung | Kreativ und kinderleicht – Sprachanlässe mit Medien schaffen

Do, 15.04.2021 Veranstaltung wird verschoben!

Veranstaltungsort
kup. Seminarraum (EG)
Parkstr. 40
88212 Ravensburg
Kurzbeschreibung

Bilder, Geschichten, Lustiges oder Spannendes, ob zum Anschauen oder zum Anhören, bieten schon an sich zahlreiche Sprachanlässe. Doch werden diese Geschichten zusammen mit Kindern erfunden und im nächsten Schritt medial umgesetzt, dann sind die Möglichkeiten fast endlos, um auch schon mit den Kleinsten ins Gespräch zu kommen.

Beschreibung

Bilder, Geschichten, Lustiges oder Spannendes, ob zum Anschauen oder zum Anhören, bieten schon an sich zahlreiche Sprachanlässe. Doch werden diese Geschichten zusammen mit Kindern erfunden und im nächsten Schritt medial umgesetzt, dann sind die Möglichkeiten fast endlos, um auch schon mit den Kleinsten ins Gespräch zu kommen. Da Kinder von klein auf von Medien fasziniert sind, bieten diese die Chance, Themen aufzugreifen, kreativ zu werden und Sprachanlässe zu schaffen. Und dank der immer einfacher werdenden Technik ist das jetzt auch kinderleicht. Medien können ganz prima als Werkzeug eingesetzt werden: Um mit der Kamera auf Buchstabensuche zu gehen oder mit dem Mikrofon Reime aufzunehmen und die eigene Stimme zu hören. Eigene Anlauttabellen, Fotomemorys, Bildkarten, die gemeinsame Gestaltung von Bild-Wörter-Büchern sind nur einige wenige Beispiele aus der medienpädagogischen Praxis. Gemeinsam sollen praxistaugliche Miniprojekte ausprobiert werden. Vorerfahrung ist nicht notwendig. Es werden Tablets zur Verfügung gestellt. Gerne können eigene Smartphones oder Tablets mitgebracht werden.

Die wichtigsten Inhalte
- Entdecken von kreativen Potenzialen mit Kamera und Mikrofon
- Schaffen von Sprachanlässen mit digitalen Medien
- Kennenlernen von leicht umsetzbaren Miniprojekten
- Sammeln von eigenen Praxisideen

Ziel
Sie nutzen unterschiedliche digitale Medien als Werkzeug, um mit Kindern ins Gespräch zu kommen.

Zielgruppe
U3, Ü3

Termine
1. Modul: Do, 15.04.2021
2. Modul: Do, 20.05.2021

jeweils von 09:00 - 13:00 Uhr
Anmeldefrist: 18.03.2021

Referentin
Karolina Böhm

 

bandbreit-rv | MEP-Sprechstunde

Di, 20.04.2021 14:00- 15:00

Veranstalter
KreisMedienZentrum Ravensburg
Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

 

Beschreibung

Referenten: Michael Schmid, Jan Nathan


Das Beratertandem des KMZ RV steht Ihnen für Ihre Fragen rund um das Thema
Digitalpakt und Medienentwicklungsplanung zur Verfügung.Um den Prozess an Ihrer
Schule sicher am Laufen zu halten oder abzuschließen, bieten wir in dieser Runde
Informations-, Rückfrage-und Austauschmöglichkeiten

Anmeldung unter info@kreismedienzentrum.de

bandbreit-rv | Women change IT: Frauen gewinnen und binden - wie Sie IT-Fachkräfte finden

Di, 20.04.2021 16:00- ca. 17:30

Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

Ein Vortrag für Lehrkräfte in der Berufsorientierung und Interessierte zu Frauen in der IT-Branche

Beschreibung

Referentin: Prof. Dr. Nicola Marsden - Leiterin des Verbundprojektes GEWINN
(Netzwerk zum Forschungstransfer des interdisziplinären Wissens zu Gender und
Informatik) und Professorin an der Hochschule Heilbronn

Fachkräfte in der IT sind nach wie vor gesucht - und viele Unternehmen fragen sich,
wie sie den Frauenanteil im IT-Bereich erhöhen können. Es gilt, Frauen für das eigene
Unternehmen zu begeistern - aber auch, sie zu halten. Warum also kommen Frauen in die
IT-Branche? Und warum bleiben sie (nicht)?
Auf Basis des @Work-Frameworks stellt die Referentin kritische Interventionspunkte dar,
um Fairness und Chancengleichheit in der IKT-Branche Wirklichkeit werden zu lassen.

zur Anmeldeseite

SprachZeit Kompakt (Ravensburg)

Di, 20.04.2021 Veranstaltung findet nicht statt!

Veranstaltungsort
Stadtbücherei Kornhaussaal
Marienplatz 12
88212 Ravensburg
Kurzbeschreibung

Das ganztägige Seminar besteht aus drei Teilen und beschäftigt sich mit den Grundlagen der kindlichen Sprachentwicklung, den Sprachförderstrategien im Alltag sowie dem Umgang mit Mehrsprachigkeit und Interkulturalität.

Beschreibung

Das ganztägige Seminar besteht aus drei Teilen und beschäftigt sich mit den Grundlagen der kindlichen Sprachentwicklung, den Sprachförderstrategien im Alltag sowie dem Umgang mit Mehrsprachigkeit und Interkulturalität.

1. Teil: Grundlagen des frühkindlichen Spracherwerbs
Sie kennen sicher die wohlbekannten Meilensteine des „ersten Wortes“ und der „Zwei-Wort-Sätze“. Wissen Sie aber auch, wann und wie ein Kind beginnt, Wortgrenzen wahrzunehmen und damit die Grundlagen legt für das Erkennen grammatischer Regeln? Sie lernen den kindlichen Spracherwerb als ganzheitlichen Prozess kennen und eignen sich in den Etappen und Besonderheiten kindlicher Sprachentwicklungsprozesse Wissen an.

2. Teil: Mehrsprachigkeit & Interkulturalität
Hier werden die Beziehung zwischen Erst- und Zweitspracherwerb sowie die daraus resultierenden Unterstützungsmöglichkeiten durch die ErzieherIn thematisiert. Außerdem setzen Sie sich mit den Fragen auseinander, was eine kultursensible Haltung in der Kindertagesstätte ausmacht und wie der Umgang mit kultureller Vielfalt werden kann.

3. Teil: Unterschiedliche Sprachförderstrategien im Alltag
Welche Sprachförderstrategien gibt es und wo verbirgt sich im Alltag Potenzial, um diese Strategien umzusetzen? Sie lernen unterschiedliche Sprachförderstrategien kennen und erhalten so Handwerkszeug für die Umsetzung in die Praxis.

Die wichtigsten Inhalte
- Kindliche Sprachentwicklung
- Sprachliche Ebenen
- Sprachförderstrategien
- Beziehung zwischen Erst- und Zweitsprache
- Kultursensibler Umgang

Ziel
Sie verfügen über eine Basiskompetenz im Bereich Sprachbildung und -förderung und können Ihr erlerntes Wissen in der Praxis einsetzen.

Referentinnen
Daniela Kiem, Dr. Bettina Kumpfert-Morre, Christina Neubauer

bandbreit-rv | Moodle-Stammtisch

Do, 22.04.2021 14:00 -15:00

Veranstalter
KreisMedienZentrum Ravensburg
Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

Netzwerkveranstaltung und Erfahrungsausstausch für Grundschullehrkräfte mit der Lernplattform Moodle.

Beschreibung

Referenten: Michael Schmid, Jan Nathan

An diesem Nachmittag wollen wir alle Grundschullehrkräfte, die bereits erste Schritte mit
Moodle gemacht und Interesse am Erfahrungsaustausch haben, zusammenbringen. Wie
gestaltet Ihr Eure Kursräume? Mit welchen Methoden habt Ihr gute Erfahrungen gemacht?
Welche Quellen der Inspiration zapfen andere an? Ganz nach dem Motto: „Niemand
muss das Rad neu erfinden!“ wollen wir „Best-Practice-Beispiele“ zusammenführen, uns
austauschen und vernetzen.

Anmeldung unter info@kreismedienzentrum.de

bandbreit-rv | Werkzeuge, um Fernunterricht interaktiv zu gestalten

Di, 27.04.2021 16:00- 17:30

Veranstalter
Pädagogische Hochschule Weingarten
Veranstaltungsort
Online
Kurzbeschreibung

Das Programm bandbreit-rv macht Digitalisierung in der Bildung zum Thema. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg und der Pädagogischen Hochschule Weingarten soll Medienpädagogik in der Bildungsregion Ravensburg in den Vordergrund gerückt werden.

Im Online-Workshop werden digitale Werkzeuge vorgestellt um die Interaktivität des Distanzunterrichts zu erhöhen.

Beschreibung

Referenten: Dr. Petra Duske/Prof. Dr. Holger Weitzel

Im digitalen Unterricht dominieren frontale Unterrichtsformen, in denen die Schülerinnen
und Schüler wenig Möglichkeiten haben, sich einzubringen, mitzudenken und
mitzuarbeiten.
Im Workshop werden digitale Werkzeuge vorgestellt, die sowohl in Phasen des
Distanzlernens wie im Präsenzunterricht genutzt werden können, um die Interaktivität
des Unterrichts zu erhöhen und damit die Attraktivität des Unterrichts zu steigern.
Besprochen werden Werkzeuge zu gemeinsamen Gestaltung von Diagrammen (z.B. zur
Versuchsauswertung), zum Zeichnen von naturwissenschaftlichen Versuchsaufbauten,
zum Erstellen und Bearbeiten von Quizzes usw.

Anmeldung unter info@kreismedienzentrum.de