Veranstaltungen

.September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August

Fachtag Sprache | Zur Sprache bringen

Sa, 17.10.2020 08:30 - 13:30

Veranstaltungsort
PH Weingarten
Kirchplatz 2
88250 Weingarten
Kurzbeschreibung

Vom Sinn und Unsinn digitaler Medien in der frühkindlichen Bildung

Beschreibung

Die Frage, ob digitale Medien in frühkindlichen Betreuungseinrichtungen eingesetzt werden sollen, wird in der Gesellschaft mitunter noch kontrovers diskutiert. Doch besteht bereits seit 2004 der Auftrag, Medienbildung und informatische Bildung mit und über Medien in Kindertageseinrichtungen umsetzen (JFMK, 2004). Dementsprechend werden digitale Medien vorrangig nach medienpädagogischen Ansätzen eingesetzt, um die kindliche Kreativität zu stützen und eigene Produkte damit zu erstellen. Einen neuen Einsatzbereich stellen sogenannte „Lernapps“ dar. Lernapps sollten das Ziel verfolgen, Lerninhalte altersgerecht für Kinder aufzubereiten und zu vermitteln. Doch werden die angebotenen Lernapps diesem Anspruch gerecht? Ist es sinnvoll, sie in der frühkindlichen Bildung einzusetzen? Im Impulsvortrag wenden wir uns der Frage zu, wie wir uns das Lernen im kindlichen Gedächtnis vorstellen können. Daraus leitet sich ab, wie sich das Lernen unterstützen oder verhindern lässt und welche Kriterien Apps erfüllen müssen, um kindliche Lernprozesse zu ermöglichen und anzuregen. Abschließend ziehen wir Resümee über den sinnvollen oder sinnfreien Einsatz digitaler Lernapps im Kindergarten.

Referentin
Dr. Anne-Kristin Cordes, Staatsinstitut für Frühpädagogik (ifp Bayern)

Tagesablauf
08:30 Uhr | Opening
09:00 Uhr | Begrüßung (Ludger Baum)
09:15 Uhr | Vortrag Frau Dr. Anne-Kristin Cordes;
                  Moderierte Diskussion (Ursula Belli-Schillinger)
11:00 Uhr | Pause: Austausch, Imbiss
12:00 Uhr | Workshops
13:30 Uhr | Veranstaltungsende

Workshops
01 Kein Zaudern: Fachlich fit mit digitalen Medien! Dr. Anne-Kristin Cordes, Staatsinstitut für Frühpädagogik (ifp Bayern)
02 Ich weiß, warum die nicht schwimmt“ Auf dem Weg von der Alltags- zur Bildungssprache Birgit Rodi und Carolin Wicker, Pädagogische Hochschule Weingarten
03 Digitales kinderleicht entdecken und nutzen Karolina Böhm, Medienpädagogin & Mediencoach beim Modellversuch »Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken«
04 „Griasgodd? Servus? Grüezi? Hallo?“ Der Dialekt im pädagogischen Alltag Julian Heil, Institut für Soziale Berufe Ravensburg
05 „Sind Schnecken manchmal traurig?“ Sustained Shared Thinking: Denkanregung durch Dialoge Daniela Kiem und Linda Yulo, Institut für Soziale Berufe Ravensburg

Weitere Informationen zu den Workshop-Angeboten finden Sie im Flyer.

Anmeldung
Zur Anmeldung
Sie werden auf die Seite des Landratsamtes weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Anmeldung vornehmen.