18.-20.10.2018 Qualifizierung Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Integration stellt sich als eine schwierige Aufgabe dar, weil mit vielen Unbekannten gearbeitet wird. Nicht nur die Kultur, auch jeder Mensch ist individuell und damit verschieden. Unkenntnis kann zu Fehleinschätzungen, falschen Handlungskonzepten und folglich großen Konflikten und Ängsten auf allen Seiten führen.

Eine inklusive Gesellschaft ist das Ergebnis gelungener Integration, die auch vom Ausmaß der Öffnungsbereitschaft der Aufnahmegesellschaft abhängt. Es kann nur erfolgreich bei der Integration mitgewirkt werden, wenn sich auch über den Islam ein umfassendes Bild gemacht wird.

Das Qualifikationsangebot soll durch differenzierte Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder befähigen. Das Ziel besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung von gelungener Integration.

Nur eine differenzierte Kenntnis von Richtungen und Themenfeldern im Islam, die persönliche Begegnungen mit (muslimischen) Experten und der Besuch von Orten muslimischer Religionsausübung, führen zu einer „wissensbasierten Urteilkraft über den Islam“. (Bischof Fürst)

Modulübersicht (4,1MB) (4,103 MiB)
Programmablauf & Anmeldung (385KB) (384,8 KiB)

(Erstellt am 02. August 2018)

Zugeordnete Tags